info logo
1. Sourcing /Anziehen Sourcing

Employer Branding

Warum soll sich ein ambitionierter Jugendlicher gerade in Ihrem Unternehmen bewerben? Unser Partner AUBI-plus unterstützt Sie in der zielgerichteten Kommunikation Ihrer Arbeitgebermarke.

Lassen Sie Ihre Azubis und Ausbilder sprechen: Was macht die Ausbildung bei Ihnen besonders? Warum macht es Spaß, Teil Ihres Teams zu sein?

Mit Ihrem individuellen Premiumprofil stellen Sie Ihre Ausbildungsinhalte und Ihre Unternehmenskultur authentisch dar. Ihre zukünftigen Bewerber/-innen erleben Ihr Unternehmen multimedial mit Text, Videos und direktem Zugriff auf Ihre Präsenzen in sozialen Medien.

Zusätzlich können Sie weitere Employer-Branding-Maßnahmen buchen, um als attraktiver Arbeitgeber präsent zu sein: Newsletter-Marketing an ca. 10.000 Lehrkräfte, Postfachnachrichten an registrierte Nutzer des Karriereportals www.aubi-plus.de und Logoplatzierungen auf dem Bewerbungs-Coach, Webseiten regionaler Ausbildungsoffensiven und vielen weiteren Medien. Werden Sie Employer of Choice!

Weitere Informationen?

Bewerbermarketing

In Deutschlands großem Karriereportal für Nachwuchskräfte www.aubi-plus.de finden Sie Ihre zukünftigen Auszubildenden und dual Studierenden. Täglich verzeichnen Sie so bis zu 64.000 Visits für Ihre Vakanzen.

Mit unserem Partner AUBI-plus erreichen Sie Ihre Zielgruppe im World Wide Web über ein umfassendes Partner- und Schulnetzwerk sowie im persönlichen Kontakt auf Bildungsmessen und in Bewerberseminaren - Sie bestimmen, ob lokal, regional, bundesweit oder international.

Wenn sie nicht warten möchten bis die Bewerber zu Ihnen kommen, finden Sie in der Bewerberdatenbank gezielt Kandidaten, die Ihren Anforderungsprofilen entsprechen.

Mit einem professionellen Bewerbermarketing leisten Sie einen wesentlichen Beitrag dazu, dass sich Ihr Bewerberpool mit geeigneten Kandidaten füllt.

Weitere Informationen?
2. Selection / Auswahl Selection

EGON Bewerbermanagement

Nutzen Sie einen durchgängigen Prozess vom Employer Branding und Bewerbermarketing über Online-Bewerbung, analytischer Vorauswahl AVA und Potenzialanalyse TAA®-IBS bis zum ersten Arbeitstag bzw. darüber hinaus?

Mit unserem Bewerbermanagementsystem EGON können Sie sämtliche Schritte in einem System abbilden. Sie können hiermit die komplette Korrespondenz mit den Bewerbern steuern und haben stets einen aktuellen, komfortablen Überblick über alle Bewerbungen in den jeweiligen Auswahlstufen.

Falls Sie bereits entsprechende Tools nutzen, können diese über Schnittstellen integriert werden. Hierzu bzw. zur optimierten Gestaltung Ihres Prozesses beraten wir Sie gerne.

Weitere Informationen?

TAA®-IBS +PMT Onlinetest

Wie gut und mit wie viel Aufwand erfassen Sie die Potenziale Ihrer Bewerber?

Mit unserer anforderungsspezifischen Online Test-Plattform TAA®-IBS +PMT erfassen Sie zeitnah die Eignung der Bewerber für das entsprechende Berufsbild. IBS steht dabei für Intelligenz, Basisfähigkeiten und soziale Kompetenzen, PMT steht für Persönlichkeits-Motiv-Test.

Sie treffen eine Vorauswahl auf Basis einer Potenzialanalyse, die aus wissenschaftlicher Sicht die beste und im Vergleich zu Noten eine erheblich bessere Vorhersage für den Berufserfolg gewährleistet.

Guten Bewerbern können Sie zeitnah in Verbindung mit dem nächsten Auswahlschritt, zum Beispiel einem multimodalen Interview MMO® oder Mini-AC , einen Vertrag anbieten.

Für Bewerber aus dem Ausland oder für ausländische Standorte steht zudem eine Culture-Free Testbatterie in englischer Sprache zur Verfügung.

Weitere Informationen?

Bewerbertag / Mini-AC

Sie möchten in einem Bewerbertag / Mini-AC die Bewerber persönlich kennenlernen und insbesondere soziale, personenbezogene und analytische Kompetenzen zielgerichtet und systematisch überprüfen?

Wir liefern Ihnen aus unserem breiten Fundus passgenaue Übungen bezogen auf Ihre Anforderungen inklusive standardisierter Beobachtungsbögen und schulen Ihre internen Beobachter.

Gleichzeitig möchten Sie sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und entsprechende Bindungselemente in diesen Tag integrieren?

In unseren Beratungsprodukten Auswahl-Check und Bindungs-Check überprüfen wir, inwieweit Ihr Vorgehen die Anforderungen zuverlässig erfasst und geeignet ist, gute Bewerber frühzeitig an das Unternehmen zu binden. Auf Wunsch entwickeln wir für Sie ein individuelles Konzept.

Weitere Informationen?

Interview / MMO®

Sie möchten bei vergleichbarem Zeitaufwand die Qualität Ihrer Vorstellungsgespräche optimieren? Oder Sie haben nicht genügend Bewerber, um ohne größeren Zeitverlust im Prozess Bewerbertage / Mini-ACs zu organisieren und durchzuführen?

Das multimodale Interview MMO® ist ein teilstrukturiertes Interview mit situativen und biografischen Fragen, summarischen Eindrücken, systematischer Verhaltensbeobachtung und Bewertungshilfen.

Basierend auf einem Pool von über 80 spezifischen Fragen für angehende Azubis (bzw. weiteren 160 Fragen für andere Zielgruppen) stimmen wir berufsbildspezifische Gesprächsleitfaden mit Ihnen ab.

Weitere Informationen?
3. Retention / Bindung Rentention

Preboarding "Get in touch“

Die Verträge sind geschlossen ... und nun dauert es noch Monate bis zum ersten Arbeitstag. Viel Zeit, in denen sich gute Kandidaten noch umorientieren können.

In dieser Maßnahme werden die angehenden Azubis/Berufseinsteiger mit den Azubis des Vorjahres und den Ausbildern in einer zweitägigen Maßnahme so zusammengebracht, dass Bindung kognitiv, handlungsorientiert und emotional stattfindet ("Kopf, Hand, Bauch"). Patenschaften und Mentoring-Beziehungen bilden sich heraus, in denen intensive Kontakte bis zum ersten Arbeitstag gepflegt werden.

Die Anwärter spüren, dass sich die Menschen für sie interessieren und freuen sich in die Firma einsteigen zu können. Die Azubis aus dem Vorjahr erfahren, wie viel Spaß es machen kann eigene Erfahrungen und Tipps zielgerichtet zu vermitteln.

Die Maßnahme findet in der Regel im Unternehmen statt, wirkungsvolle Teamübungen, die kein großes Equipment benötigen, werden eingesetzt.

Infos anfordern?

Onboarding "Get started"

Diese Maßnahme findet möglichst zeitnah nach Arbeitsbeginn statt und baut auf Prebording "Get in touch" auf.

Nach dem Motto "Jetzt wird richtig angepackt", lernen die Beteiligten intensiv zusammen zu arbeiten und dabei auftretende Probleme zu lösen.

Es werden konkrete Vereinbarungen in den Patenschaften und Mentoring-Beziehungen zur Unterstützung entlang der verschiedenen Einarbeitungsphasen getroffen.

Je nach Reifegrad des Teams werden bewusst Hindernisse, Probleme und konfliktträchtige Situation eingebaut, die es gemeinsam zu lösen gilt. Dabei wird der Transfer auf die Unternehmens-/ Ausbildungssituation sichergestellt.

Diese Maßnahme findet in der Regel außerhalb des Unternehmens statt und wird um Outdoorelemente ergänzt.

Infos anfordern?
4. Development / Entwicklung Developing

Ausbildungs-Start-Workshop

Ausbildungs-Start-Workshop zur Erwartungsklärung zwischen Auszubildenden, Ausbildern und Unternehmen

Der Ausbildungsbeginn ist für die neuen Auszubildenden und für das Ausbildungsunternehmen ein spannender Moment. Hier beginnt der erste Schritt in eine gemeinsame Zukunft und die Weichen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit werden gestellt.

Neben der ganzen Freude gibt es am Anfang der Ausbildung jedoch auf beiden Seiten eine „Nebelwand“, aufgrund des Neuem und somit Unbekannten. Was wird von dem Auszubildenden erwartet? Was erwartet der Auszubildende vom Unternehmen? Was erwartet der Ausbilder? Wie soll zukünftig zusammen gearbeitet werden?

Für einen erfolgreichen Ausbildungsbeginn ist es daher essentiell, dass die wechselseitigen Erwartungen frühestmöglich geklärt werden und eine tragfähige Beziehungsebene zwischen dem Auszubildenden, dem Ausbilder und dem Unternehmen aufgebaut wird.

Findet dies nicht umfassend oder zu spät statt sind Unzufriedenheit, Spannungen zwischen Auszubildenden und Ausbildern, schlechte Arbeitsleistungen seitens des Auszubildenden oder gar ein Abbruch der Ausbildung mögliche Konsequenzen.

Machen Sie als Unternehmen also nicht nur den ersten Schritt mit dem Beginn einer Ausbildung, sondern machen Sie den ersten Schritt richtig! Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Infos anfordern?

Führung von Auszubildenden heute und morgen

Qualifizierung für Ausbilder, Ausbildungsverantwortliche und Ausbildungsbeauftrage: „Führung von Auszubildenden heute und morgen“

Ausbilder, Ausbildungsverantwortliche und Ausbildungsbeauftragte haben eine Schlüsselrolle für die Entwicklung der Auszubildenden und somit für eine erfolgreiche Ausbildung. Erfolgreich ausbilden heißt wiederum, die Fachkräfte von Morgen für das eigene Unternehmen zu sichern – was demnach einen wesentlichen Erfolgsfaktor für die Zukunft des eigenen Unternehmens darstellt.

In dieser verantwortungsvollen Rolle ist die professionelle Führung der Auszubildenden essentiell und hierzu ist es hilfreich, die Besonderheiten der Generation Z zu kennen und mit der großen Vielfalt der Auszubildenden hinsichtlich der kulturellen Hintergründe sowie der verschiedenen Persönlichkeitstypen umgehen zu können.

Es gilt definierte Lernziele zu erreichen und eine hohe Ausbildungsqualität zu gewährleisten. Gleichzeitig Freiraum für die Entwicklung von Fähigkeiten zu schaffen, Motivation aufzubauen und zu erhalten und dabei dem Auszubildenden möglichst viel Sicherheit, klare Strukturen sowie einen definierten Rahmen zu bieten.

Wenn Sie wichtige Hintergrundinformationen und konkrete Tipps für den täglichen Umgang mit Ihren Auszubildenden wünschen, stehen wir gerne zur Verfügung: „Führung von Auszubildenden heute und morgen“.

Infos anfordern?

Impulsvortrag für das Management: Generation Z

Impulsvortrag für Führungskräfte / Management: Generation Z

„Realistisch“, „Konsumorientiert“, „relativ glücklich und zufrieden“, „beinahe spießig“, „Born into tech“, „klare Trennung von Arbeit & Freizeit“ und „Permanentes (positives) Feedback“ sind lediglich ein paar Merkmale der Generation Z, die gleichzeitig ganz neue Anforderungen an die moderne Arbeitswelt in Unternehmen bedeuten.

Demgegenüber steht die Generation der Führungskräfte und Manager, die – so liegt es in der Natur der Sache – andere Werte und Einstellungen verkörpern, was sich in unterschiedlichen Erwartungshaltungen zeigt und somit zu dem ein oder anderen Missverständnis führen kann.

Wenn es heißt: „Sie wollen die Welt verbessern, aber nur ein bisschen. Sie wollen hart arbeiten, aber nicht Boss werden.“, was Bedeutet dies für unser Unternehmen? Wie schaffen wir es, das eigene Unternehmen auf die neue Generation einzustellen? Und wie schaffen wir es, dass die verschiedenen Generationen voneinander profitieren und effizient zusammen arbeiten?

Wenn Sie bei Ihrer Führungsmannschaft und in Ihrem Management neue Impulse zur Sensibilisierung für die Generation Z setzen möchten, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits.

Infos anfordern?

Leitbild für Ihre Ausbildung

Entwicklung eines Leitbildes für Ihre Ausbildung

Ein Leitbild hat das Ziel, den Akteuren in einer Organisation einen gemeinsamen Grundkompass zu liefern, an dem sich das eigene Verhalten orientiert. Doch warum benötigt es ein Leitbild für die Ausbildung?

Speziell in der Ausbildung ist es für alle am Ausbildungsprozess beteiligten Personen sowie für die Auszubildenden selbst sehr hilfreich, ein Leitbild zu haben, um daran das eigene Handeln auszurichten.

Es schafft in Anlehnung an die Unternehmenswerte Transparenz, Struktur, Klarheit und ein gemeinsames Verständnis von dem, was Ausbildung in Ihrem Unternehmen bedeutet – für beide Seiten. Grundregeln wie beispielsweise Umgangsformen, Strukturen, Sauberkeit und Ordnung oder erfolgsrelevante Ausbildungsbestandteile wie regelmäßige Kommunikation werden somit zu Basispfeilern Ihrer Ausbildung.

Gemeinsam können wir mit Ihren Auszubildenden und Ausbildungsverantwortlichen ein solches Leitbild entwickeln. Sie werden spüren, dass kontraproduktives Agieren reduziert und positive Verhaltensweise zur Selbstverständlichkeit werden.

Infos anfordern?

Entwicklungsprogramm für Auszubildende

Entwicklungsprogramm Soft-Skills für Auszubildende

Unternehmen wünschen sich, dass die Auszubildenden neben den zu erlernenden Fachkenntnissen über ein Mindestmaß an Etikette verfügen, eine kundenorientierte Denkweise haben, Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zeigen und eine Grundbereitschaft zur Eigenverantwortung mitbringen.

Doch wie schaffe ich es als Unternehmen, diese „weichen“ Fähigkeiten möglichst schnell zu entwickeln? Denn diese Fähigkeiten bilden das Fundament für die weitere Karriere!

Ein strukturiertes Entwicklungsprogramm für Auszubildende hilft diese „Soft-Skills“ zu schärfen, sowie definierte Entwicklungsziele und eine hohe Ausbildungsqualität zu gewährleisten.

Mögliche Bestandteile eines umfassenden Programms können u.a. die Projektwerkstatt und der Projektmarkt, Espresso-Trainings, Orientierungscenter, Kaminabende und Patenschaften sein.

Wenn Sie Interesse an einem individuellen Entwicklungsprogramm für Ihre Auszubildenden haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Infos anfordern?

Recruting-Check

Ineffiziente Rekrutierungsprozesse, Fehlbesetzungen und Ausbildungsabbrecher verursachen für Unternehmen hohe Kosten.

Mit der Beratung "Recruiting-Check" zeigen wir Ihnen neue Wege zur Optimierung Ihres Nachwuchskräfte-Recruitings auf. Anhand der vorab eingereichten Schlüsselmedien wird eine Qualitätsanalyse in Hinblick auf die Kommunikation Ihrer Werte und Stärken als Arbeitgeber durchgeführt.

Das Ziel: Ein strategisches Azubimarketing, welches die Kommunikations- und Mediennutzungsgewohnheiten, Bedürfnisse und Stärken der Generation Y sowie der kommenden Generation Z beachtet.

Die Beratung wird durch individuelle Empfehlungen für schwer zu besetzende Berufsbilder sowie Best-Practice-Beispiele abgerundet.

Infos anfordern?

Auswahl-Check

Wie effizient ist Ihr Auswahlprozess gestaltet? Wie lange dauert der Prozess von Eingang der Bewerbung bis zum Vertragsangebot? Wie viel Zeit wird für Verwaltung / Administration / Organisation und wie viel für Wertschöpfung, d.h. für Potenzialmessung und Bindungsmaßnahmen, aufgewendet?

Wie gut werden die unterschiedlichen Anforderungen in den verschiedenen Berufsbildern durch die eingesetzten Methoden, zum Beispiel Vorauswahl nach Noten, Test und Vorstellungsgespräch erfasst?

Und wie persönlich und attraktiv ist das gewählte Vorgehen aus Sicht von Bewerbern?

Wir analysieren Ihren Prozess, die Erlebniswelt Ihrer Bewerber und die eingesetzten Auswahlinstrumente. Dazu sprechen wir mit den am Auswahlprozess beteiligten Personen und wenn möglich mit Bewerbern in den verschiedenen Kategorien (Zusage, Absage, noch keine Entscheidung) und Neueinstellungen aus dem letzten Jahr bzw. holen relevante Infos per Fragebogen ein.

Sie erhalten konkrete Hinweise und Vorschläge zur Steigerung von Qualität, Effizienz und Attraktivität Ihres Auswahlprozesses.

Infos anfordern?

Bindungs-Check

Bindung der guten Kandidaten beginnt bereits im Auswahlprozess.

Besonders kritisch ist das Bindungsmanagement nach Vertragsabschluss bis zum ersten Arbeitstag bzw. zur erfolgreichen Einarbeitung.

Wir analysieren gemeinsam Ihren Einstellungsprozess und geben konkrete Hinweise und Impulse, an welchen Stellen welche Bindungselemente wie platziert werden können.

Zudem betrachten wir die Zeit zwischen Vertragsabschluss, erstem Arbeitstag und bis zum Ende des ersten Ausbildungsjahres. Unter anderem über Interviews und kurze Fragebögen holen wir relevante Infos von Prozessverantwortlichen, Ausbildern und betroffenen Anwärtern/ Berufseinsteigern ein. Wir messen die Zufriedenheit mit dem Prozess und das Maß der Bindung zum Unternehmen.

Dabei berücksichtigen wir die Elemente "Kopf, Hand, Herz". Ein Report mit Handlungsempfehlungen rundet die Leistung ab.

Infos anfordern?

Kontakt

INFO GmbH - Institut für Organisationen
Kloster Arnsburg
35423 Lich

Telefon: +49 (0) 6404 9404 0
Telefax: +49 (0) 6404 9404 14

www.info-home.org